Neues aus den Klassen

Schwimmfest der vierten Klassen

Am vergangenen Mittwoch (06.02.2019) fand das erste Schwimmfest der vierten Klassen im Drolshagener Schwimmbad statt. Über 100 Schülerinnen und Schüler konnten im Wettkampf zeigen, was sie im ersten Schulhalbjahr gelernt haben. Gestartet wurde in den Lagen Brustschwimmen, Kraulen und Rückenschwimmen innerhalb des Klassenverbandes. Zwischen den Starts blieb genügend Zeit zum freien Spielen. Den spannenden Abschluss bildete die T-Shirt-Staffel, in der die fünf Klassen gegeneinander antraten. Den Pokal durfte in diesem Jahr die 4H mit nach Hützemert nehmen. Bei der gemeinsamen Siegerehrung wurden die schnellsten Schwimmer sowie die schnellste Klasse gebührend geehrt. Das Schwimmfest war für die vierten Klassen ein gelungener und erfolgreicher Abschluss zum Schwimmen in der Grundschulzeit!

Elternbrief zum Start des 2. Halbjahres

Verhalten bei Schnee und Eisglätte:

Grundsätzlich gilt in Nordrhein-Westfalen folgende Regel: Bei plötzlich eintretenden extremen Witterungsverhältnissen - also zum Beispiel bei starkem Schneefall - entscheiden morgens die Eltern, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Wenn sich Eltern dafür entscheiden, ihr Kind nicht zur Schule zu schicken, muss die Schule darüber unverzüglich per Email oder Telefon informiert werden. Die Kinder sind dann in jedem Falle entschuldigt.

 

Personalien:

Frau Katharina Immekus wird zum zweiten Halbjahr mit 6 Stunden innerhalb ihrer Elternzeit an unsere Schule zurückkehren und Frau Otterbach im 4. Schuljahr unterstützen. Frau Cürten musste leider wegen eines sofortigen Beschäftigungsverbots während ihrer Schwangerschaft aus dem Schuldienst ausscheiden. Das Schulamt hat uns eine Vertretungskraft mit 14 Stunden bewilligt. Frau Julia Brachthäuser wird am Standort in Schreibershof eingesetzt werden. Das dortige 2.Schuljahr wird von Frau Julia Schröder übernommen.

 

Kopiergeld:                                          

Auch in diesem Schuljahr dürfen wir Sie wieder um Ihre Unterstützung in Bezug auf einen Unkostenbeitrag für Kopien bitten, da die Papier­kosten enorm hoch sind und alle im Gebrauch befindlichen Schulbü­cher den Einsatz von Kopien voraussetzen.

Lassen Sie deshalb bitte der Klassenlehrerin Ihres Kindes in den nächsten Tagen 5,00 € zukommen – vielen Dank!

 

 

 

 

Termine:

 

08.02.

Zeugnisausgabe

3./4. Jahrgang

11.02.

Beginn des 2. Schulhalbjahres

 

28.02.

„Altweiber“         Kinder kommen verkleidet

 

01.03.

Beweglicher Ferientag

 

04.-05.03.

Bewegliche Ferientage

 

01.-05.04.

Elternsprechtagswoche

nach Vereinbarung

08.04.

Elterinformation „Radfahrausbildung“

4. Jahrgang

Osterferien (15.-28.04.2019)

29.04.-03.05.

Radfahrausbildung Drolshagen

4a, 4b, 4c

09.05.

Vera Deutsch

3. Jahrgang

13.-17.05.

Radfahrausbildung Hützemert

4h    1.+2.Std.

13.-17.05.

Radfahrausbildung Schreibershof

4s    3.+4.Std.

14.05.

Vera Deutsch 2

3. Jahrgang

16.05.

Vera Mathematik

3. Jahrgang

20.05.

Pädagogischer Tag –unterrichtsfrei-

alle

30.05.

Christi Himmelfahrt

 

31.05.

Beweglicher Ferientag

 

04./05.06.

Waldjugendspiele

3. Jahrgang

05.06.

Jungenfußballturnier in Wenden

 

Pfingstferien (10.06.2019)

27.05.

2. Schulkonferenz

Schreibershof

20.06.

Fronleichnam

 

21.06.

Sportfest (Ausweichtermin 28.06.)

 

01.07.

Infoabend Schulanfänger

 

10./11.07.

Zeugnisausgabe

mit Beratung im 1./2.Schuljahr

Sommerferien 2019 (15.07. – 27.08.)Die Osterferien dauern in diesem Jahr vom 15.04. bis zum 28.04. 2019. Die Kommunionkinder sowie ihre Geschwister haben am Tag nach der Erstkommunion unterrichtsfrei ! 



 

Regelung an den Karnevalstagen

Regelung an den Karnevalstagen

 

 

Am „Altweiber-Tag“, also am 28. Februar dürfen die Kinder traditionsgemäß verkleidet zur Schule kommen. Der Unterricht endet für alle Klassen nach der 4. Stunde. Am Freitag nach Altweiber ist unterrichtsfrei!

Der Rosenmontag (4.März) und der Veilchendienstag (5.März) sind  bewegliche Ferientage und somit unterrichtsfrei. Es findet auch keine Betreuung statt.

Beachten Sie bitte, dass wir auf Waffen jedweder Art, insbesondere auf Knall-, Schieß- und Munitionsgegenstände grundsätzlich verzichten wollen.

Selbstverständlich freuen wir uns alle miteinander, wenn wir die „tollen Tage“ fröhlich und in karnevalistischer Tradition erleben und mitfeiern.

 

 

Am Aschermittwoch, dem 6.März findet sowohl in der Pfarrkirche Drolshagen als auch in der St. Laurentius Kirche in Schreibershof ein Wortgottesdienst (Beginn: 8.30 Uhr) statt mit der Möglichkeit zum Empfang des Aschenkreuzes. Eine Betreuung in dieser Zeit wird für nicht teilnehmende Kinder in Drolshagen organisiert.

 

 

               Mit freundlichen Grüßen für das Kollegium der

                        Gräfin-Sayn-Verbundgrundschule

 

                                   Petra Schmidt

 

 

 

 

Pädagogischer Tag am 10.12.2018

Jeder Schule steht ein Fortbildungstag pro Halbjahr zu, der als pädagogischer Tag genutzt werden kann. Das Gesamtkollegium unserer Schule traf sich am letzten Montag am Hauptstandort in Drolshagen, um inhaltlich das Thema „Schulentwicklung“ und „Jahresplanung“ anzugehen. Es war ein arbeitsintensiver Tag, an dem die Schwerpunkte für das laufende und kommende Schuljahr festgelegt wurden und verbindliche Absprachen in den Jahrgangsstufen getroffen wurden. Die Steuergruppe hatte den Tag strukturiert und vorbereitet und für einen organisierten Ablauf gesorgt. Neben der inhaltlichen Arbeit bot der Tag die Gelegenheit für zahlreiche Gespräche rund um Schule und Schulleben. Das Kollegium war sich am Ende einig, dass produktiv gearbeitet wurde und wir  im Punkt Schulentwicklung und Unterrichtsplanung ein gutes Stück voran gekommen sind.

Nikolausaktion an der Gräfin-Sayn-Verbundgrundschule

Traditionell wird am Teilstandort in Schreibershof der Nikolaustag gebührend gefeiert. Der Förderverein organisiert mit dem Kollegium vor Ort eine große Nikolausfeier in der Turnhalle. Die Kinder bereiten ein tolles Programm vor und natürlich schaut auch der Nikolaus höchst persönlich vorbei. In diesem Jahr gab es für alle Schulkinder schon am Nikolausmorgen eine kleine Überraschung. Einen fair gehandelten Schoko-Nikolaus fand jedes Kind auf seinem Platz vor, der den Schulmorgen versüßen konnte. Im Rahmen der Fairtrade-Aktion der Stadt Drolshagen kam die Idee auf, Nikoläuse aus fair gehandelter Schokolade zu besorgen und an die Kinder zu verschenken. Der Förderverein in Schreiberhof setzte dieses kurzerhand in die Tat um.

Weihnachtspäckchen für Kinder in Not

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not. Viele Kinder dieser Welt wissen nicht, was es heißt, persönlich Geschenke zu bekommen, da sie zusammen mit ihren Familien in äußerst ärmlichen Verhältnissen leben. Solchen Kindern wollen wir zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten. Wir haben Weihnachtspäckchen gepackt und den Helfern vor Ort übergeben. Die gesammelten Päckchen werden nun im Dezember nach Rumänien transportiert und dort verteilt.

Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt

 Auf Initiative des Fördervereins trafen sich jetzt eifrige Helfer zum Basteln in der Schule.

Mit ihren Arbeiten wollen sie das Angebot der Schule ergänzen, die sich in diesem Jahr mit allen Standorten am Drolshagener Weihnachtsmarkt am 15. und 16. Dezember beteiligt.

So entstanden Schalen, Engel und liebevoll gestaltete Weihnachtskarten.

Auch die Schulkinder sind schon mit dem Weihnachtsmarkt beschäftigt. In allen Klassen wird in diesen Tagen mit großem Einsatz gebastelt, gebacken und gekocht, um ein attraktives Angebot zusammenzustellen.

Man darf wirklich gespannt sein.

Besuch der Sekundarschule Drolshagen

Am Donnerstag besuchten unsere vierten Schuljahre die Sekundarschule in Drolshagen. Christoph Biemann, bekannt durch die Sendung mit der Maus, machte einige interessante Experimente mit den Kindern. Allen hat der Einblick in die Schule gut gefallen. Danke für die schöne Einladung!

2500 Euro für OGS der Gräfin-Sayn-Grundschule Drolshagen

 

 

© Jacqueline Sondermann

 

Thomas Rullich (r.) übergab im Namen der Krombacher Brauerei den Spendenscheck an Hannah Acher, Mascha Wiesehöfer und Petra Schmidt (v.l.).

 Drolshagen. Auch die Offene Ganztagsgrundschule (OGS) an der Gräfin-Sayn-Grundschule in Drolshagen ist eine der 100 ausgewählten Organisationen, die im Rahmen der jährlichen Spendenaktion für ihr Engagement eine Spende von der Krombacher Brauerei erhält.

 Den Spendenscheck in Höhe von 2500 Euro überreichte Thomas Rullich, Repräsentant der Krombacher Brauerei, am Dienstagnachmittag an Rektorin Petra Schmidt, Mascha Wiesehöfer, Hauptleitung der OGS, sowie Hannah Acher, auf deren Anregung die Drolshagener OGS überhaupt nur im großen Topf der vielen Spendenvorschläge gelandet ist.

 Nach intensiver Prüfung wurden schließlich 100 Institutionen ausgewählt, die unter dem Motto „Spenden statt Geschenke“ jeweils eine Spende in Höhe von 2500 Euro erhalten.

Die OGS wurde im Schuljahr 2007/2008 eingerichtet und es gibt Platz für 45 Kinder in Drolshagen. Die Spende soll für eine Allwetter-Unterstellmöglichkeit auf dem Schulhof genutzt werden – eventuell ein Pavillon oder ein großes Sonnensegel, damit die Schüler bei jedem Wetter Schutz bekommen. „Davon hat nicht nur die OGS etwas, sondern die ganze Schule“, betonte Mascha Wiesehöfer bei der Spendenübergabe.

Fair Trade

Fairer Handel in Drolshagen – fairer Kaffee in der Gräfin-Sayn-Schule

 m Rahmen der Bewerbung zur LEADER-Region haben die Kommunen Drolshagen, Attendorn, Olpe und Wenden vor zwei Jahren beschlossen, sich gemeinsam um den Titel „Fairtrade-Region“ zu bemühen. Eine Voraussetzung ist, dass in öffentlichen Einrichtungen Fair-Trade Produkte verwendet werden.

80 Prozent des Kaffees wird von 25 Millionen Kleinbauernfamilien produziert, die weniger als 10 Hektar Land besitzen. Viele leben von weniger als 2 Dollar pro Tag, oft in abgelegenen Gegenden, und sind mit vielfältigen Problemen konfrontiert. Fairtrade ist ein ganzheitliches Konzept, das Kleinbauernfamilien hilft, sich aus dieser Spirale zu befreien.

Das Lehrerkollegium der Gräfin-Sayn-Schule hat beschlossen, ab diesem Schuljahr fair gehandelten Kaffee zu trinken. In der Schule möchte man den Grundsatz verfolgen, dass mit der Verwendung von fair gehandeltem Kaffee schon mit geringem Aufwand ein großer Nutzen für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern bewirkt werden kann. Wir leben in einer der reichsten Nationen der Welt. Wir sind sicher in der Lage, unseren Mitmenschen einen gerechten Preis zu zahlen für den Kaffee, den wir ihnen abkaufen und mit Genuss trinken. So wird es in den Pausen, Konferenzen und Besprechungen nun den Kaffee mit dem Fair-Trade-Siegel geben.

 

 

 

Abschied in Hützemert

Der letzte Schultag in diesem Schuljahr war für Frau Krämer auch gleichzeitig ihr letzter Arbeitstag. Nach 18 Jahren Tätigkeit in der Betreuung verabschiedete sich Frau Krämer von dem Kollegium der Gräfin-Sayn-Schule und ihren Arbeitskollegen. Viele Kinder hat sie kommen und gehen sehen und sich engagiert um die Belange der Betreuung in Hützemert gekümmert. Wir bedanken uns bei Frau Krämer für ihren langjährigen Einsatz und wünschen ihr für ihren Ruhestand alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Verabschiedung von Frau Tiede

Zum Ende des Schuljahres verlässt Frau Tiede leider unsere Schule. Sie wird nun an einer Schule in der Nähe ihrer Heimat eingesetzt. Zum Abschied hatte das dritte Schuljahr eine besondere Idee und überraschte Frau Tiede am Montagmorgen mit kleinen Wegweisern und einem gemeinsamen Lied. Wir werden ihr liebenswürdige und kompetente Art sehr vermissen und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und Gottes Segen.