Hier finden Sie ab sofort immer die neuesten Mitteilungen der Schulleitung:

 

Kinderbuchautor Stefan Gemmel begeisterte unsere Kinder

Eine ganz besondere Deutschstunde erlebten unsere "Großen" am vergangenen Dienstag.

Der Förderverein konnte in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung „Bücher, Tee und mehr“ den Kinderbuchautor Stefan Gemmel zu zwei Lesungen für die Dritt- und Viertklässler engagieren.

Dieser zog die Kinder durch seine lebhafte und unterhaltsame Erzählweise sofort in seinen Bann. Neben der Vorstellung der Bestseller „Im Zeichen der Zauberkugel“ sowie „Lucas und der Zauberschatten“ berichtete er ebenso, wie er in seiner Kindheit zum Lesen und damit auch später zum Schreiben gekommen war, wodurch die Ideen für seine zahlreichen Bücher entstehen oder wie der Illustrator zum Beispiel die Titelseiten entwirft.

Selbstverständlich stand er anschließend für Fragen zur Verfügung. Am Ende verließen fast alle Kinder strahlend und sehr lesemotiviert mit Buch unter dem Arm die Turnhalle, natürlich mit einem Autogramm des Künstlers. Alle waren sich einig, dass dies ein besonders Erlebnis war und viel Spaß gemacht hat. Bücher und Lesen können so toll sein!

Platz 3 bei Westfalen YoungStars

Am vergangenen Montag fanden die Westfalen YoungStars der Grundschulen des Kreises Olpe im Finnentroper Schwimmbad statt. Auch zwölf Viertklässler*innen unserer Grundschule gingen in den fünf Schwimmstaffeln an den Start. Mit vollem Einsatz und großem Kampfgeist waren alle bei der Sache und holten das Beste aus sich heraus. Die Spannung war bei der anschließenden Siegerehrung groß, da die Platzierungen in umgekehrter Reihenfolge vorgelesen wurden.

In einem starken Starterfeld konnten unsere zwölf Athlet*innen einen hervorragenden dritten Platz erreichen. Schneller waren nur die Grundschulen aus Finnentrop und Wenden. Das harte Training in den vergangenen Monaten hat sich definitiv ausgezahlt und die Kinder können stolz auf ihre Leistungen sein. Wir freuen uns mit ihnen zu diesem tollen Erfolg und gratulieren recht herzlich zur Bronze-Medaille!

Live vom Musikschulkonzert

Das Jekits-Orchester und die Jekits-Band begeistern mit eigener Kreativität

Die Kinder der Jekits-Orchester Drolshagen und Schreibershof eröffneten das Musikschul-Konzert mit einer eigenen Version des Liedes "Jetzt geht’s los", das die Kinder sich nach dem Zirkusprojekt gewünscht hatten. Den Text zu Jetzt geht’s los hatten die Kinder während der Proben selbst so verändert, dass jede Instrumentengruppe die Möglichkeit hatte sich vorzustellen. Eine gemeinsame Live-Improvisation, die „Ode an die Freude“, „Musik erklingt“ und der Song „Party-Animal“ rundeten den gelungenen Auftritt der beiden Orchester ab.

Die Jekits Schülerinnen und Schüler haben durch die Zusammenarbeit von Grundschule und Musikschule seit letztem Jahr außerdem die Möglichkeit an der Grundschulband teilzunehmen und etwas rockigere Klänge auf die Bühne zu bringen. Die Wahl fiel auf zwei Hits von Queen und ACDC zu denen die Kinder während der Proben eigene deutsche Texte schrieben. Ein besonderes Highlight war ein Text von Jonte zu dem sich die Band zusammen mit Annina Struve von der Musikschule auf die Suche nach Akkorden und Melodie machte. Raus kam der erste komplett selbst geschriebene Song: Lego-City-News!

Viel Spaß beim Reinhören ;-)

Pink gegen Rassismus

Wir, die Klasse 3a, haben heute spontan an der Aktion „pink gegen Rassismus“ des Kreissportbundes teilgenommen. Frau Rahrbach als Übungsleiterin hat den Kindern die Aktion erklärt und so konnten alle Zebras Runden laufen, um Meter für den TuS 09 Drolshagen zu sammeln und ein Zeichen gegen Rassismus setzen.

Alle zusammen haben geschafft 37,65 km zu laufen!

 

Es war eine tolle Aktion, die wir eventuell in der nächsten Woche noch fortsetzen.

Eine Uhr für den Schulhof

„Wie spät ist es? Wie lange dauert noch die Pause?“ Diese Fragen stellten sich die Schülerinnen und Schüler der 4c schon oft. Sie sprachen im Klassenrat über ihren Wunsch einer großen Uhr auf dem Schulhof. Frau Schmidt gab das Anliegen an die Stadt weiter und diese stimmte der Anschaffung einer Schuluhr zu.

Die Kinder der 4c beratschlagten anschließend, welche Größe die Uhr haben sollte, damit sie gut zu sehen ist. Außerdem war es den Kindern wichtig, dass sie auch für die jüngeren SchülerInnen gut lesbar ist. Darüber hinaus sollte auch das Schullogo auf dem Ziffernblatt zu sehen sein.

 

Das Ergebnis ihrer Überlegungen durfte die 4c nun stolz in den Händen halten und wird demnächst die Hauswand auf dem großen Schulhof schmücken.  

Wir machen Zirkus 🤩🤡😎😊

Jetzt geht´s los 😊🤡🤸‍♀️😆

Eine tolle Projektwoche mit 6 Aufführungen als Höhepunkt

"Ich fand die Projektwoche sehr toll" waren sich alle befragten Kinder einig. "Die Proben haben am meisten Spaß gemacht" (Charlotte), "aber der aufregendste Moment war, als ich in die Manege gegangen bin" (Max). So oder sehr ähnlich fassen fast alle Kinder die Eindrücke der Projektwoche zusammen. 

In der Zeit vom 1. bis 8. September haben die Kinder aller drei Standorte in gemischten Gruppen aller Jahrgänge trainiert, gebastelt und gespielt. Das Ergebnis waren 6 beeindruckende Vorstellungen, die alle mit 500 Zuschauern ausverkauft waren.  "Alle haben richtig laut geklatscht und geschrien, vor allem meine Mama." (Karla)

Das Team vom "Circus for kids" hat jedem Kind ermöglicht, seine Stärken zu zeigen und über sich hinaus zu wachsen.

"Die Zirkuswoche war sehr cool, weil wir sehr spannende und lustige Sachen erlebt haben" (Paul).

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen dieses tollen Projekts beigetragen haben - allen voran den Kindern unserer Schule!

Eindrücke von den Einschulungsfeiern

Klasse2000-Auszeichnung für die Gräfin-Sayn-Schule

Stark und gesund – so sollen Kinder aufwachsen. Um sie dabei zu unterstützen, beteiligt sich die Gräfin-Sayn-Grundschule seit vielen Jahren am Gesundheitsprogramm Klasse2000. Dieses Engagement wurde jetzt mit dem KLARO-Siegel 2023 ausgezeichnet.

 

Die Gräfin-Sayn-Schule nimmt am Programm Klasse2000 zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung teil. Momentan beteiligen sich alle Klassen und erforschen mit der Symbolfigur KLARO, was sie selbst tun können, um gesund zu bleiben und sich wohlzufühlen.

 

Das bundesweite Programm begleitet die Kinder von Klasse 1 bis 4, begeistert sie für das Thema Gesundheit und stärkt sie in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung – denn starke Kinder brauchen weder Suchtmittel noch Gewalt. Zwei- bis dreimal pro Schuljahr führt eine Klasse2000-Gesundheitsförderin neue Themen in den Unterricht ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen. Die Themen reichen von Ernährung, Bewegung und Entspannung bis hin zu sich selbst mögen und Freunde haben, Probleme und Konflikte gewaltfrei lösen, kritisch denken und Nein-Sagen, z. B. zu Alkohol und Zigaretten. Die Inhalte werden spielerisch und mit interessanten Materialien vermittelt. 

 

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, freut sich die Schulleiterin Frau Schmidt.  „Gesundheitsförderung ist bei uns ein zentrales Thema, für das wir uns gerne engagieren. Die Themen von Klasse2000 sind gerade jetzt besonders wichtig: gesunde Ernährung, Bewegung, Entspannung und angemessen mit Problemen und Konflikten umgehen zu können – das hilft den Kindern dabei, gesund zu bleiben, sich wohlzufühlen und die Herausforderungen des Lebens zu meistern.“

 

Um das Siegel zu erhalten, musste die Gräfin-Sayn-Schule mehrere Voraussetzungen erfüllen, z. B.:

  • mindestens 75 % aller Klassen nehmen an Klasse2000 teil
  • Klasse2000 ist im Schulprofil verankert
  • Gesundheitsförderung spielt nicht nur im Unterricht, sondern im ganzen Schulleben eine wichtige Rolle. 

 

Klasse2000 wird über Spenden und Fördergelder finanziert, meist in Form von Patenschaften für einzelne Klassen (250 € pro Klasse und Schuljahr). Frau Schmidt bedankte sich herzlich bei den Unterstützern vom Lions-Club, die alle Patenschaften übernommen haben. 

Kinder spenden ihre Tornister

Sehr geehrte Frau Schmidt,

 

im Namen der Kinder aus Malawi und der Hilfsorganisation Mary’s Meals möchte ich den Kindern Ihrer 4. Klasse danken, die ihren Schultornister beim Übergang in eine weiterführende Schule gespendet haben.

  

Nach 10 Jahren aktiver Mitarbeit im Rucksackprojekt kann ich feststellen, dass in Ihrem Fall auch die Tornister der Jungen in sehr gutem Zustand sind. Häufig hat man den Eindruck, dass die Jungen mit dem Tornister Fußball gespielt haben. Im August gehen die Tornister auf die Reise zum Zentrallager in Deutschland, von wo sie in einem Seecontainer den Weg nach Malawi antreten. 

Noch einmal: Herzlichen Dank für diese Tornister. Und danke an Frau Rottmann für die Koordination und den geplanten Artikel für die Westfalenpost und Lokal Plus.

Ich wünsche Ihnen erholsame Sommerferien.

Mit freundlichen Grüßen

Carola Schmidt

Buslots:innenehrung

Traditionell findet am Ende eines Schuljahres die Ehrung unserer Buslots:innen statt. Der Bürgermeister der Stadt Drolshagen bedankte sich bei den Kindern für ihr ehrenamtliches Engagement und überreichte allen eine Urkunde sowie eine Eisgutschein!

Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Durchgängige Sprachbildung“

Uli Berghof (Bürgermeister), Renate Kreutz (Sprachbildungsbeauftragte), Petra Schmidt (Schulleiterin), Lena Fernholz (Erzieherin, St.Franziskus-Kindergarten), Anja Wintersohl (Leiterin St.Franziskus-Kindergarten), Birgit Löcker (Regionalleitung, GFO)

 

 

„Bildungseinrichtungen müssen Übergänge Hand in Hand gestalten. Einrichtungen, die Kinder abgeben und aufnehmen, müssen Übergänge gestalten.“

Diesen Leitsatz haben wir als Gräfin-Sayn-Schule zusammen mit dem St.Franziskus-Kindergarten zum Anlass genommen, uns für die Verleihung des Gütesiegels mit unseren zwei Projekten „Übergangsbuch“ und „Finn und Ferdi“ zu bewerben.

„Um den herausragenden Stellenwert der Sprachbildung deutlich zu machen und die Schul- und Einrichtungsentwicklung der zurückliegenden Jahre zu honorieren, haben das Schulamt und das Regionale Bildungsnetzwerk des Kreises Olpe ein Gütesiegel entwickelt, welches an Schulen und Einrichtungen verliehen wird, die sich in besonderem Maße um eine nachhaltige Schulentwicklung bemüht haben, die dem Ziel des durchgängigen Aufbaus einer Fach- und Bildungssprache in herausragendem Maße nachkommt. Die Verleihung des Gütesiegels ist mit einem Preisgeld für die ersten drei Plätze verbunden.“

Erreicht haben wir eine Platzierung auf dem 2.Platz verbunden mit einem Preisgeld von 1000,- €. Wir freuen uns, diese Auszeichnung in Empfang nehmen zu können und damit einen Grundstein für eine wachsende Kooperation mit dem St.Franziskus-Kindergarten gelegt zu haben, von der unsere Kinder profitieren werden.

 

 

Vielen Dank an alle, die daran beteiligt waren!

 

Unter dem folgenden Link finden Sie den Film, der die Zusammenarbeit verdeutlicht:

https://graefin-sayn.taskcards.app/#/board/c5e5bf60-1dd5-4378-8de5-b384bcf21bd3?token=3dbd100b-9d24-4930-9301-a1b304c25ae2