Wir sind die 4c

Karl May Festspiele 2017 in Elspe

Die Karl May Festspiele waren sehr schön. Am liebsten mochten die Kinder Winnetou und Old Shatterhand.

(Ida, Merle)

Ich habe mich riesig auf die Pferdeshow gefreut, weil Pferde meine Lieblingstiere sind. Als Vertrauensbeweis sind die Pferde mit ihren Reitern durch Absperrband geritten.

(Romy)

 

An diesem schönen sonnigen Tag waren wir mit unserer Klasse 3c bei den Karl-May-Festspielen in Elspe. Dort haben wir uns die Pferdeshow angesehen. Zuerst sind die Reiter mit ihren Pferden eine Runde über den Reitplatz geritten. Danach haben sie uns coole Tricks gezeigt, wie zum Beispiel eine Schleife galoppieren.

Am Ende wurden die Reiter und ihre Pferde mit Wasser nass gespritzt und eine Bahn aus Heu wurde angezündet. Dann haben die Reiter ihre Pferde durchs Feuer geführt. Das hat gezeigt, wie sehr die Pferde ihren Reitern vertrauen.

(Laura, Kathrin)

 

Wir Kinder haben gespannt auf die Pferdeshow gewartet.

Die Aktionen mit den Pferden wirkten ein bisschen gefährlich.

(Ynabi)

 

Bei der Pferdeshow sind die Reiter mit ihren Pferden durchs Feuer geritten. Das war sehr aufregend für uns Zuschauer.

(Sufyan)

Hier seht ihr ein Foto von unserer Klasse beim Elspe Festival.

Manche Kinder sehen schon etwas müde aus, weil wir bis dahin schon die Pferdeshow und die Stuntshow angeschaut hatten.

Wir fanden bei der Stuntshow das Feuer und die Schießerei am besten.

Zwischen den Shows konnten wir uns Eis und andere Dinge kaufen. Viele Kinder haben sich Slush-Eis gekauft.

(Eyleen, Damla)

 

Wir waren bei der Stuntshow. Sie hat sehr viel Spaß und Spannung in den Saal gebracht. Unsere Lehrerin Silke Valpertz wurde auf die Bühne geholt und musste einen verwundeten Polizisten verarzten. In der Zeit hatten wir in der Reihe sehr viel Spaß und haben uns scheckig gelacht.

Die Spannung stieg noch, als plötzlich etwas explodiert ist. Alle waren gut gelaunt. Das war der schönste Klassenausflug, den wir je hatten.

(Sandra, Merle, Fiona)

 

Die Stuntshow hieß "Es war einmal in Kanada – Grandpa's Schatz". Bei der Stuntshow wurde es ziemlich laut, weil die Schauspieler auch geschossen haben. Lustig war es auch!

(Tom)

Klassenfest 2017

Die Kinder der Klasse wanderten mit ihren Familien nach Hützemert. Viele Kinder aus der Klasse konnten dabei sein. Das fanden wir sehr schön!

In Hützemert konnten die Kinder auf der Lok spielen oder durch Röhren am Klettergerüst kriechen.

Das Klassenfest war richtig gut.

(Linus, Lisa, Ida, Merle S.)

 

Erlebnisberichte zu den Waldjugendspielen

Die Waldjugendspiele 2017

Am Dienstag, den 20.06.2017 waren wir im Wald. Da waren ganz viele Stationen für uns aufgebaut.

Meine Lieblingsstation war die, wo man gut hinhören musste. Wir mussten alle ganz leise sein. Wir haben Vögel gehört und das Laub im Wind.

An anderen Stationen mussten wir mit Tannenzapfen auf Bäume werfen.

Außerdem haben wir gelernt, dass der Jäger von einem Hochsitz aus Tiere beobachtet und schießt.

Zum Schluss mussten wir noch schätzen, wie hoch Bäume sind und welchen Umfang sie haben. Wir haben geschätzt, dass ein Baum 34 m hoch ist.

Das war ein toller Tag.

(Michelle)

 

Die Waldjugendspiele

Unsere Klasse 3c hat einen Ausflug in den Wald gemacht. Dort gab es viele Stationen.

An einer Station haben wir Waldgeräuschen gelauscht. Hier mussten alle Kinder sehr leise sein. Wir konnten Vogelgezwitscher und Blätterrauschen hören.

Auf Bänken haben wir dann ein Picknick gemacht.

(Lisa)

 

Die Waldjugendspiele 2017

An einer Station haben wir vom Förster sehr viele Blätter von Bäumen erklärt bekommen.

Dann mussten wir in einem großen Ast Dinge aus dem Wald fühlen und raten, was es war. Zum Beispiel Tannenzapfen, Geweihe, Stöcke und Moos.

(Sufyan)

 

Wir sind die 3c

Wir sind die 1c