Unser Besuch der Atta-Höhle in Attendorn

Am 22. Juni unternahmen wir gemeinsam mit der Klasse 3c einen tollen Ausflug zur Attendorner Tropfsteinhöhle. Wir trafen uns ganz aufgeregt um 9.00 Uhr in Olpe am Bahnhof und fuhren dann mit dem Zug nach Attendorn. Welch ein Erlebnis! Manche von uns waren schließlich noch nie mit einem Zug gefahren!

In Attendorn angekommen wanderten wir vom Bahnhof aus zur Atta-Höhle. Ein netter Mann führte uns durch die Höhle und erklärte uns, wie die verschiedenen Gebilde heißen. Wir bekamen viele Informationen über die Entstehung von Stalakmiten, Stalakmaten , Stalaktiten und Sinterfahnen. Einige Kalksteine sahen aus wie ein Zwerg, Eisbär oder Specht. Sogar ein kleiner „Osterhase mit Kiepe“ hatte sich in der Höhle versteckt.

Nach der Besichtigung der Höhle wanderten wir durch einen wunderschönen Wald zum Biggedamm. Natürlich machten wir zwischendurch auch Pausen für mehrere Picknicke. So ein Ausflug macht ja schließlich hungrig. Am Biggedamm spielten wir auf einem Spielplatz bis das Schiff anlegte.

Ahoi! Die nächsten 45 Minuten machten wir die „Bigge“ unsicher. An Deck war es ziemlich stürmisch, was nicht allen Minikapitänen etwas ausmachte. Manche blieben aber lieber unter Deck und schauten von dort aus den Wellen zu.

In Sondern angekommen mussten wir uns ganz schön beeilen, um den Zug nach Olpe zu bekommen. Schnell wie der Wind und durch heftigen Regen rennend schafften wir es „fast“ pünktlich und der Zug brachte uns müde aber glücklich zu unseren Eltern nach Olpe.

 

Es war ein toller und erlebnisreicher Tag, an dem alle viel Spaß hatten und den wir alle genossen haben.

 

 

Besuch der Bäckerei Voßhagen

Am 22. März besuchten wir die Bäckerei Voßhagen in Drolshagen. Mit Begeisterung blickten wir hinter die Verkaufstheke und unterstützten den Bäcker bei seinen Arbeiten. Da bekamen die Rosinenbrötchen ihre Rosinen und die Pizzaschnecken ihre Paprikastücke. Einige Kinder versuchten sich sogar am Osterzopf.....ganz schön schwierig!

Unser selbst gebackenes Brot ließen wir uns anschließend mit großem Genuss schmecken.

Unser Besuch im Südsauerlandmuseum

Am 16. Februar reisten wir mit unserer Klasse in die "Eiszeit" im Museum in Attendorn.

Frau Arens, die Museumspädagogin, erzählte uns viel über die Tiere und die Menschen, die während dieser Zeit lebten. Dieser Vormittag war sehr spannend und endetet damit, dass wir sogar wie die Höhlenmenschen mit Naturfarben und Kohle malen durften.

Martinsfeier

Der Tag vor Sankt Martin war für uns ein ganz besonderer Tag in der Schule.

Morgens kamen 3 liebe Muttis, die mit uns Kindern gaaanz leckere Martinsbrezeln gebacken haben. Das hat großen Spaß gemacht. Am Nachmittag trafen wir uns dann noch einmal mit unseren Eltern in der Schule, um gemeinsam die Brezeln, Kakao, Kaffee und Plätzchen zu teilen. Ganz gespannt führten wir dann noch unseren Lichtertanz auf und ernteten dafür viel Applaus. Außerdem sagten wir Kinder gemeinsam ein Martinsgedicht auf und zum Schluss sangen wir mit den Eltern gemeinsam noch ein Martinslied.

Dieses war wirklich ein sehr schöner Martinstag, der für einige Kinder mit der Teilnahme am Martinszug endete.

Wir danken ganz herzlich allen, die bei der Organisation dieser Martinsfeier so fleißig geholfen haben.

 

Wir sind die 3b

Wir im Zoo!

Wir sind die 2b

Wir sind die Bienenklasse